Antenne NDS jetzt über DAB+

Der beliebte Sender Antenne Niedersachsen (Hauptsitz: Hannover) ist seit gestern im Bremer DAB+-Ensemble (Block 6A) zu empfangen. 

Es handelt sich um das fünfte Privatradio aus Niedersachsen, das sein Sendegebiet mangels weiterer UKW-Frequenzen mittels DAB+ auf Bremen und Bremerhaven erweitert. Seit Sendebeginn im Juni 2018 haben sich FFN und Radio Nordseewelle für diese Strategie entschieden. Im Mai 2019 folgte Radio 90.4 und erst vor wenigen Tagen Radio21. Radio FFN nutzt diesen Effekt auch in Hamburg; Antenne Niedersachsen ließ sich dort im Mai aufschalten.

In Niedersachsen selbst lehnen die Privatradios bisher ein Engagement für DAB+ ab. Nur in Niedersachsen gibt es eine gegen DAB+ gerichtete Landtags-Resolution. Das hindert die niedersächsischen Privatsender offenbar nicht, ihren Wettbewerbsraum digitalterrestrisch auf das „Ausland“ kostengünstig zu erweitern. Zu den potenziellen 8 Mio. Hörern in Niedersachsen kommen so knapp 2 Mio. in Hamburg und rund 567.000 in Bremen dazu.

Krix.FM ist weiterhin nicht zu hören. Laut Aussage des Senders wartet man auf die Lizensierung durch die Brem. Landesmedienanstalt, während gem. der Webseite der BLM die Lizenz weiterhin gültig ist. [Jetzt hat sich herausgestellt, dass Krix.FM gar keine Lizenz hat!]

Teilen:

Schreibe einen Kommentar