POLIZEI GIBT ENTWARNUNG

In Worpswede herrschten in den Mittagstunden panikartige Zustände.
 
Menschen die sich auf einem Spaziergang befanden, liefen fluchtartig in ihre Häuser und Wohnungen zurück und brachten sich dort in Sicherheit. Andere suchten Schutz unter Bäumen oder unter in der Nähe befindlichen Garagendächern. Innerhalb von wenigen Minuten brachen bei Polizei und Feuerwehr die Telefonnetze zusammen. Alle Anrufer meldeten ein helles unbekanntes Objekt am Himmel und hatten die Befürchtung, das Schlimmes passieren würde. Wie die Sprecher von Polizei und THW inzwischen jedoch übereinstimmend mitteilten, besteht absolut kein Grund zur Panik oder zur Beunruhigung.
 
Bei dem gemeldeten Objekt handelt es sich um einen Himmelskörper mit dem Namen „Sonne“, der nach langer Zeit wieder in unserer Region gesichtet wurde. Der Polizeisprecher empfahl insbesondere den jüngeren Menschen, über diese Erscheinung mit ihren Eltern oder Großeltern zu sprechen.
 
Solche Gespräche könnten dazu beitragen, unnötige Ängste und sogar vorhandene Phobien zu lindern oder zu beseitigen.
Für besonders harte und schwere Fälle steht jedoch die Telefonseelsorge des Deutschen Wetterdienstes mit einer Hotline Rede und Antwort.
In dem Sinne …
 
FB-Beitrag von Chris Diegel
 
Teilen:

Schreibe einen Kommentar