…und nun „Geschlossene Ortschaft“

Eigentlich war mehrheitlich gewollt, dass nur für den unmittelbaren Bereich vor dem Dorfgemeinschaftshaus mit dem angegliederten Kinderspielplatz eine Tempobegrenzung ausgewiesen wird. Nun ist gleich eine Beschilderung als „Geschlossene Ortschaft“ daraus geworden, dort, wo die Straße einen beidseitig bebauten Eindruck vermittelt. Da freut sich die Finanzverwaltung beim Kreis, denn in geschlossenen Ortschaften gilt wie überall Tempo … Weiterlesen

Die schleichende Enteignung durch Null-Zins

Das Zinsniveau für Spareinlagen geht nicht erst seit gestern gegen Null. Vielfach müssen Sparer sogar dafür bezahlen, dass Banken und Sparkassen ihr Geld „verwahren“. Die Institute nennen die Gebühren für diese obskure Dienstleistung auch „Verwahrentgelt“. Es sind sogar immer mehr Banken und Sparkassen, die sich bezahlen lassen. Mal liegt die Grenze bei 100.000 Euro, mal … Weiterlesen

Der Moorexpress fährt wieder!

Es ist schon erstaunlich, wie ganz normale Alltagsgeräusche ein Gefühl von Normalität herstellen. Bei mir ist solch ein Geräusch der Moorexpress, der alle paar Stunden in einigen Kilometern Entfernung „vorbeirauscht“ und das Signalhorn ertönen lässt. Endlich fährt er wieder! Immer samstags, sonntags und an Feiertagen bis voraussichtlich zum 3. Oktober 2021 wird er auf der … Weiterlesen

Adolphsdorf: „Geschlossene Ortschaft“

Es gibt wohl ernsthafte Überlegungen den Mittelteil von Adolphsdorf mit seiner offen erkennbaren beidseitigen Bebauung zu einer „Geschlossenen Ortschaft“ zu machen. Damit würde dann Tempo 50 gelten und das nicht nur direkt vor dem DGH. Der ursprüngliche Gedanke war es den Raum vor dem beim Dorfgemeinschaftshaus angesiedelten Kinder-Spielplatz, und somit die Kinder selbst, zu schützen. … Weiterlesen

Urheberrecht: Wo bleibt der Aufschrei?

Dieses Bild hat 121 kb, Dimensionen 1200x800px Das neue Urheberrecht verpflichtet Plattformen wie YouTube, Facebook oder Twitter, Lizenzen für die Inhalte zu erwerben, die Nutzer bei ihnen teilen. Bis zu 15 Sekunden eines Films oder eines Musikstücks können weiterhin veröffentlicht werden. Bei Texten liegt die Grenze bei der Länge einer SMS, also 160 Zeichen. Fotos … Weiterlesen

Erleichterungen für Geimpfte und Genesene

Geimpfte und Genesene können in Deutschland wieder mehr Freiheiten genießen. Eine entsprechende Verordnung des Justizministeriums wurde am Donnerstag zunächst vom Bundestag – und nun auch vom Bundesrat abgesegnet. Schon zum Wochenende kann die Verordnung greifen, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier muss sie noch per Unterschrift in Kraft setzen. Eine reine Formsache. Diese vier Erleichterungen treten in Kraft: … Weiterlesen

Alles über Fake-News

Hier finden Sie einige Audio-Beiträge aus der ARD-Audiothek, die Ihnen u.U. helfen können nicht alles unbesehen zu glauben, was im Internet steht. Fake-News – oder auch sog. Alternative Fakten – sind mittlerweile zu einer Pest geworden, die das Internet überflutet, gesteuert von Interessengruppen oder sogar Staaten. Was genau sind Fake News? | Talk mit Anja … Weiterlesen

Ein Blick in die Kinderstube

Turmfalken haben es sich im Ostgiebel der Lilienthaler Klosterkirche gemütlich gemacht und ihre ersten Eier gelegt. Wer wissen will, wie Turmfalken aufwachsen, kann es sich in Ruhe anschauen. Wie die Nestpflege gemeistert wird, wie die Küken kuscheln, wenn die Alten auf Jagd sind und wie sie zu frechen Jungvögeln heranwachsen: das alles wird wieder live per … Weiterlesen

Es soll jetzt losgehen

Hausärzte in der Region stehen in den Startlöchern: Viele niedergelassene Ärzte haben jetzt Impfstoff für die erste Corona-Schutzimpfung in ihren Praxen bestellt. Am Mittwoch nach Ostern dürfen sie beginnen, Patienten gegen Corona zu impfen. Eingesetzt wird voraussichtlich zunächst das Mittel von Biontech/Pfizer, erzählt der Lilienthaler Arzt Mathias Misselwitz. Später sollen dann auch andere Vakzine hinzukommen. … Weiterlesen

In Grasberg ist alles anders

Aus Grasberg in Richtung Kreisel gab es heute Nachmittag eine lange Schlange. Alle lachten über die neue Regelung für den Kreisverkehr. Einige hielten sogar an um auszusteigen und das sensationelle, versicherungsfeindliche Verkehrsschild zu fotografieren. Es passiert ja auch nicht alle Tage, dass mir nichts Dir nichts die StVO geändert und die Autofahrer dem vertrauten Rechtsverkehr … Weiterlesen

Haben Sie heute schon etwas vor?

Wenn nicht, dann empfehle ich Ihnen diesen Lesestoff: Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) vom 30. Oktober 2020 – geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 6. März 2021 (Nds. GVBl. S. ..)  Hier können Sie die 32-seitige Verordnung (PDF) herunterladen und genüßlich studieren.

Überleben die Dorfgemeinschaften?

In der WZ war kürzlich folgende Nachricht zu lesen: „Die Dorfgemeinschaft Klostermoor ist Geschichte. Der Verein, der 1965 gegründet wurde, um das dörfliche Brauchtum in der Gemeinde zu pflegen und zu fördern, ist aufgelöst worden. Schon im Oktober fiel während einer spärlich besuchten Jahreshauptversammlung die Entscheidung, dass es nicht weiter gehen soll. Jetzt wird die … Weiterlesen

Und noch eine Fahrbahnsanierung

Die Fahrbahn und der Radweg der Landesstraße 153 „Worphauser Landstraße“ zwischen der L 133 „Wörpedorfer Straße“ und K 28 „Bergedorfer Straße“ werden saniert. Die Anlieger sind jetzt von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr darüber informiert worden, dass die Arbeiten voraussichtlich vom 1. März bis 16. April dauern werden. Der Abschnitt zwischen dem Abzweig nach Grasberg … Weiterlesen

Vorrechte für Geimpfte – Absurd und gefährlich!

Das ist m.E. nach eine völlig absurde Diskussion: soll es Vorrechte für Personen geben, die bereits gegen Corona geimpft wurden? Dürfen sich die Personen vordrängeln oder in Restaurants Platz nehmen? Oder Konzerte und Theater besuchen? Oder ohne Abstand und Maske demonstrieren? Da gibt es doch nur eine ganz klare Ansage an die Politik: Wenn alle … Weiterlesen

Heftigsten Wintereinbruch seit der Schneekatastrophe 1978/1979

Im Norden bahnt sich in den kommenden Tagen nach Angaben des Deutschen Wetterdiensts (DWD) eine »brisante Wetterlage« an. Während vom Atlantik milde Luft in den Süden strömt, zieht kalte Luft in den Norden. In der Mitte prallen die Luftmassen aufeinander. Typisch dafür sind intensive Niederschläge. Während es in der Südwesthälfte bedeckt und regnerisch ist, zieht … Weiterlesen